Sonntag, 14. April 2013

Lesezufuhr aus den letzten zweieinhalb Wochen

(für die ich ungefähr 10 Jahre brauchen werde^^)

Nachdem ich jetzt längere Zeit nichts von mir hören lassen habe (Schande über mein Haupt o.O), bin ich jetzt wieder da, mit einer Menge ungeschriebenen Rezis u.a. von Dark Canopy, Kyria&Reb1 und Starters. Dazu mache ich im Moment bei zwei Leserunden mit, dazu unten mehr ;)
Glücklicherweise ist meine Klausurenphase fast vorbei, Geschichte ausgeschlossen. Ich muss ehrlich sein, ich war soo ungestresst. EF (10.) ist einfach unglaublich gammel ^^ dazu kam, dass aufgrund der Grippewelle gaaanz viel ausfiel. Das war wirklich unglaublich.
Naja, jetzt bin ich auf jeden Fall wieder da, in altbekannter Frische und mit vielen neuen Büchern.
Ich habe mir übrigens für den nächsten Monat eine Büchersperre gesetzt. Mein SuB wächst in unvorhergesehene Ausmaße und mein Geldbeutel ist mehr als leer..




Voilà meine neuen Bücher der letzten zweieinhalb Wochen.
Ein Reziexemplar, mehrere Gebrauchtbücher, französisches Zeug, etc...


________________________________________________________________________________________



Da haben wir...



Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Alles geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems „New Europe“. Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen. Als sie in Reb, einem jungen Rebellen aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes Reservat. Dort haben sich die Menschen ein bäuerliches Leben wie in längst vergangenen Zeiten bewahrt. Aber schon bald sind die Verfolger Kyria und Reb auf der Spur. Und das ist nicht die einzige Gefahr, denn alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, werden von künstlich ausgelösten Seuchen bedroht. Auch Kyria gerät in den Verdacht, die friedliebenden Menschen des Reservats mit einer Masernepidemie vernichten zu wollen. Zum Glück hat sie Freunde an ihrer Seite – und einen jungen Rebellen, der ihr Herz berührt ...

Ich habs schon gelesen, Rezi is in Warteschlange...



In der spannenden Fortsetzung von „Kyria & Reb – Bis ans Ende der Welt“ kehrt Kyria in ihre Heimatstadt und damit in das perfekt gesteuerte Überwachungssytem von New Europe zurück. Ein gefährliches Unternehmen, denn dort erwartet sie ein mörderisches Komplott. Hinter Kyria liegen vier Monate, in denen sie zum ersten Mal erlebt hat, was es bedeutet, frei zu sein – und in denen sie Reb, dem jungen Rebellen aus dem Untergrund, nähergekommen ist. Seit sie weiß, dass ihr Vater ermordet wurde, setzt sie alles daran, seinen Mörder zu finden. Schon bald muss sich Kyria verstecken, denn sie erfährt immer mehr über die wahren Drahtzieher in New Europe und ihre üblen Machenschaften. Da taucht Reb wieder auf, der ihr Herz erobert hat …

bin ich sehr gespannt darauf, es ist mein erstes Reziexemplar :)) ich hoffe, dass es n bisschen spannender wird, werden wir sehen..;)



In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst – oder verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der Königin keine Gnade. Allein auf den Blickkontakt mit gesellschaftlich Höhergestellten steht der Tod. Die siebzehnjährige Charlaina – kurz Charlie – versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang verstecken muss. Nur in den illegalen Clubs im Untergrund der Stadt kann sie das für kurze Zeit vergessen. Dort trifft sie den geheimnisvollen Max, der eine Sprache spricht, die Charlie noch nie gehört hat, und der beinahe ihr Geheimnis entdeckt. Und als die Rebellen die Stadt schließlich überrennen, ist er es, der erkennt, dass Charlie der Schlüssel für ihren Sieg sein könnte. Doch für wen wird Max sich entscheiden, für das Mädchen, das ihn fasziniert, oder für seine Königin?

Eine Dystopie, die sich um verschiedene Sprachen dreht, hört sich sehr interessant an, finde ich. Sprachen und Verständigung sind unglaublich wichtig für die Verständigung der verschiedenen Völker, und die Idee verschiedene Bevölkerungsschichten durch Sprachen zu trennen, ist echt faszinierend. Ich bin gespannt, auf weiteres ;)



›Naked‹ - die Punkrockband ist Lilis große Liebe. Sie genießt die Auftritte als Bassistin der Band, die Wucht und Intensität der Musik, das ganze Lebensgefühl der Londoner Musikszene im Jahr 1976. Und es wird noch besser, als der begnadete Musiker William Bonney zu ihnen stößt: ein Gewinn für die Band und für Lili, die sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Doch für William gibt es noch andere Dinge als die Musik. Er trägt ein schwerwiegendes Geheimnis mit sich …

Da ich der Punkrock-Szene seehr zugeneigt bin und Bücher aus dieser Richtung liebe, musste ich es einfach kaufen. Ich habe es gesehen, war schon pleite, musste es aber haben. Ich freu mich sooo auf dieses Buch *-*


Carol hat es gründlich satt: Da ist sie mit einem Mann verheiratet, dessen Rumgejammer bei ihr beinahe Mordgelüste weckt, hat eine halbwüchsige Tochter, die ihr vorkommt wie ein Alien im eigenen Haus, und nun auch noch das – endlich hatte sie sich ein Herz gefasst, nach Athen abzuhauen, da macht das Schicksal ihr einen Strich durch die Rechnung. Und dann ist da Albert: Der Briefträger schlurft einsam und lustlos durchs Leben, seit seine Frau gestorben ist. Nicht mal seine selbstmordgefährdete Katze Gloria schenkt ihm so recht Beachtung. Und jetzt, kurz vor der Rente, wird er auch noch dazu verdonnert, unzustellbare Briefe zu sortieren. Er gehört wohl endgültig zum alten Eisen – doch plötzlich trudeln bei ihm Briefe einer anonymen »C.« ein, schlagartig fühlt er sich ihr verbunden wie einer alten Freundin und macht sich auf den Weg, sie zu finden …

Meine erste Leserunde, ich bin aufgeregt xD das Buch ist nicht unbedingt das, was ich normalerweise lese, aber ich probiere gerne neue Sachen aus, und bin neugierig auf alles möglich, so here we go..^^



Das Jahr 2135. Um ihr Überleben in einer verwaisten Metropole zu sichern, dealt die siebzehnjährige Cooper Kleinschmidt mit der Droge Teer. Eine Droge, die ihren Usern außergewöhnliche Kräfte verleiht und nur durch die Tötung eines Malach gewonnen werden kann, jener gottgleichen Wesen, die über außergewöhnliche Macht verfügen und im »Elysion« außerhalb der alten Städte leben. Als Cooper auf ihrer Jagd nach Teer auf einen Malach trifft, der ihr eine geheimnisvolle Botschaft übermittelt, beginnt für sie eine Reise durch eine zerstörte, gefährliche Welt, in der eine falsche Entscheidung das Ende bedeuten kann.

eine weitere Leserunde.. dieses Buch ist eher meine Richtung, eine düstere Mischung aus Dystopie und Fantasy, wie es scheint. Die Leseprobe war klasse und schon ziemlich spannend, ich freue mich schon sehr, dieses Buch zu lesen^^

________________________________________________________________________________________



Hier sehen Sie vier englische Gebrauchtbücher von Amazonhändlern..:)



My name is Anna and I shouldn't be here. I shouldn't even exist. But I do.

Anna hides her secret diary away each night because she doesn't want to get into trouble for breaking the rules. Life in Grange Hall is governed by rules, rules that have to be obeyed in order to make up for breaking the biggest rule of all. Being born.
But when Peter arrives and starts to tell Anna shocking things about the outside world, she learns to question the rules and, with Peter, struggles to escape the past and find a better future.

Wenn ich das richtig verstanden habe, befinden wir uns hier in einer Welt, in der es ein Mittel zur Unsterblichkeit gibt. Die Ressourcen werden knapp und daher wird es den Menschen verboten, Kinder zu bekommen. Wenn dies gebrochen wird, werden die Kinder entweder beseitigt oder in Heime gesteckt.
Habe in vielen Rezis gelesen, dass das Buch gut sein soll und joo.. war halt neugierig. ;)


  • Gone 01, Micheal Grant (6,52€ mit The Declaration zusammen)
Suddenly there are no adults, no answers. What would you do? In the blink of an eye, the world changes. The adults vanish without a trace, and those left must do all they can to survive. But everyone's idea of survival is different. Some look after themselves, some look after others, and some will do anything for power ...Even kill. For Sam and Astrid, it is a race against time as they try to solve the questions that now dominate their lives ...What is the mysterious wall that has encircled the town of Perdido Beach and trapped everyone within? Why have some kids developed strange powers? And can they defeat Caine and his gang of bullies before they turn fifteen and disappear too? It isn't until the world collapses around you that you find out what kind of person you really are. A chilling portrayal of a world with no rules. When life as you know it ends at 15, everything changes.

Der erste Teil einer, wie ich den Eindruck habe, längeren Dystopie-Serie, eine Welt ohne Erwachsene, erinnert mich an Lord of the flies von William Golding. Wir haben den Film irgendwann mal im Englischunterricht gesehen...


Juliette hasn't touched anyone in exactly 264 days. The last time she did, it was an accident, but The Reestablishment locked her up for murder. No one knows why Juliette's touch is fatal. As long as she doesn't hurt anyone else, no one really cares. The world is too busy crumbling to pieces to pay attention to a 17-year-old girl. Diseases are destroying the population, food is hard to find, birds don't fly anymore, and the clouds are the wrong color.

The Reestablishment said their way was the only way to fix things. So they threw Juliette in a cell. Now so many people are dead that the survivors are whispering war and The Reestablishment has changed its mind. Maybe Juliette is more than a tortured soul stuffed into a poisonous body. Maybe she's exactly what they need right now. Juliette has a choice to make: Be a weapon. Or be a warrior.

eine (ÜBERRASCHUNG!!) Dystopie..ziemlich bekannt und hochgelobt, konnte ich nicht die Finger davon lassen und musste sie nehmen. Ich habe schonmal in die ersten Paar Seiten hineingelesen und mir gefielen besonders die durchgestrichenen Sätze, habe ich noch nie gelesen, denke, damit kann sehr gut Atmosphäre geschaffen werden. Wir werden sehen..;)


For as long as they can remember, Brendan and Gary have been mercilessly teased and harassed by the jocks who rule Middletown High. But not anymore. Stealing a small arsenal of guns from a neighbor, they take their classmates hostage at a school dance. In the panic of this desperate situation, it soon becomes clear that only one thing matters to Brendan and Gary: revenge.

Give a boy a gun war ein Spontankauf...nachdem ich letztens Hassliste gelesen habe, das sich auch mit dem Thema beschäftigt, aber nicht aus der Perspektive der Täter. Es ist nur eine kleine Lektüre, aber schon die Inhaltsangabe verspricht viel Spannung, und ich denke/hoffe, dieses Buch wird mich atemlos und gleichzeitig aber auch nachdenklich zurücklassen...


________________________________________________________________________________________



Et puis voilà quelques livres que je me suis achetés pendant mon sejour en France.
Nein, auch wenn all diese Bücher auf Französich sind, kann ich immer noch deutsch;)


  • Conquise, Ally Condie (19,90€ in einem Presse-shop)
In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?
Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …


Der dritte Teil der Cassia&Ky Reihe, habe den ersten während meines Austauschs gelesen, der zweite steht noch ungelesen herum, dieses Buch war also eher, sagen wir, ein Vorratskauf. Wenn ich schon da bin.., habe ich mir gedacht..xD

  • Moi et Becca, Paige Harbison (14,50€) (nich auf deutsch übersetzt, auf englisch hier)
Ein junges Mädchen (Name unauffindbar) zieht mit ihren Eltern vom sonnigen Südkalifornien nach Manderley um. Überall ist sie DIE Neue, doch nicht nur das. Sie hat den freien Platz eingenommen von Becca. Die schöne, perfekte, die unersetzliche Becca. Das wird ihr nicht leicht verziehen. Alle vergleichen sie mit ihr, man könnte sagen, sie wird von Beccas Geist verfolgt.
Zudem hat Becca Manderley nicht wirklich "verlassen": eines Abends ist sie mysteriöserweise verschwunden. Um endlich akzeptiert zu werden, macht sie sich auf die Suche, um zu entdecken, was Becca zugestoßen ist ...

Es hat mich ehrlich gesagt entfernt an Lying Game erinnert, dieses Buch. Eine Reihe, die ich - nebenbei bemerkt - liebe. Außerdem gefällt mir das Cover total gut, auch wenn die geringelten Kniesocken in Kombination mit den pinken Schuhen wirklich Augenkrebs auslösen können..^^


Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. 
Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Als Gaia auf der Suche nach Antworten heimlich die verbotene Stadt betritt, beginnt für sie ein Abenteuer voller Gefahren, und sie macht eine Entdeckung, die das Schicksal der Kinder und die Zukunft der Menschen für immer verändern wird …

Das Cover hat mich fasziniert, es erinnert mich ein wenig an das von BETA von Rachel Cohn, ich habe das Taschenbuch zufällig neben Requiem von Lauren Oliver entdeckt. Eigentlich hätte ich lieber Requiem genommen, aber ich habe die Triologie auf Englisch begonnen, drum bring ichs auch auf Englisch zuende.. Außerdem stand Die Stadt der verschwundenen Kinder schon länger auf meiner WL, aber so habe ich wenigstens noch ei klitzekleines Lern-Argument, dieses Buch gekauft zu haben. Und: es ist viel günstiger als die deutsche Version :)


Das Letzte, was Caleb Becker vorhat, als er in seinen Heimatort Paradise zurückkehrt, ist, sich in Maggie Armstrong zu verlieben. Denn wegen Maggie, die er in jener fatalen Nacht mit dem Auto angefahren haben soll, war er verurteilt worden. Maggie wiederum will alles, nur nicht Caleb wiederbegegnen – dem Jungen, den sie für ihr Unglück verantwortlich macht. Und doch verbindet diese eine Nacht sie für immer, und so fühlen sich Caleb und Maggie, als sie sich wiederbegegnen, gegen ihren Willen zueinander hingezogen. Aber gerade, als die beiden sich näherkommen, kommen Dinge ans Tageslicht, die alles zu zerstören drohen…

Ich habe jetzt schon soo oft gehört, dass die Elkeles-Bücher so gut sein sollen, bin bisher aber immer davor zurückgeschreckt, weil es zu sehr nach totale Lovestory anhörte. Trotzalledem bin ich natürlich neugierig und so kam es, dass ich dieses Buch kaufte. Mitten in den Galeries Lafayette. Da gibt es echt eine Buchabteilung. Ich war entzückt ^^ wer hätte das gedacht? Während die anderen also sich durch die Souvenir/Tourismus-Abteilung shoppten, habe ich einen Abstecher in die Bücherabteilung gemacht. War aber ziemlich normal dort..


Als Ethan zum ersten Mal seine neue Mitschülerin Lena sieht, ist er sofort wie vom Blitz getroffen: Seit Monaten begegnet ihm das schöne schwarzhaarige Mädchen mit den unglaublichen grünen Augen in seinen Träumen, und nun steht sie leibhaftig vor ihm. Ethan verliebt sich unsterblich in sie, nicht ahnend, dass Lena ein dunkles Geheimnis verbirgt. Sie entstammt einer uralten Hexenfamilie, und an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sich ihr Schicksal – und damit auch Ethans – für immer entscheiden ...

ein reiner Coverkauf..obwohl, wie ich jetzt gerade merke, das das Buch zu dem Trailer ist, den ich vor Rubinrot gesehen habe und so toll fand. Glücksgriff! :DD




Kommentare:

  1. Ohhh, dein Blog gefällt mir echt gut. Hab dich grad als neue Leserin bei mir entdeckt und wollte gleich mal vorbeischauen. :)
    Das sind echt tolle Bücher. The Declaration hab ich letztens erst zu Ende gelesen, ist echt ein spannendes Buch. :) Ich wünsche dir so, so viel Spaß mit den vielen neuen Schätzen! :)

    Liebste Grüß, Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;)

      The Declaration habe ich im Moment erst einmal ein wenig zur Seite gepackt, um meinen SuB zu verkleinern und weil ich mir selbst immer mega Druck wegen schneller Lesen mache und jaaa...aber irgendwann werde ich es lesen. ^^ Ist ja auch nicht soo dick :p

      freu mich auf jeden Fall auf das Buch :)

      LG ♥

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...